News

Düsentrieb-Lösungen für die Feuerwehr

„MP-SOFT-4-U“ ist Marktführer auf dem Gebiet Organisationssoftware für Feuerwehren und Rettungsdienste


HILFE AUS DER LUFT: Die Einsatzdrohne ist der neueste Spross in der MP-Feuer-Familie. Sie unterstützt die Koordinierung von Lösch und Rettungsarbeiten. Fotos: Staron


Kronau (psp). „Hm - das ist aber unheimlich kompliziert...“ Diese Aussage mag Peter Breuer am liebsten, denn dann lautet seine Antwort: „Okay, dann machen wir‘s!“ Überhaupt hört man es oft von ihm, dieses „Ich mach das, wir übernehmen das!“ Es ist diese Einstellung gepaart mit großen Portionen Mut, Ideenreichtum, Wissen und Jahrzehnte langer Erfahrung, die der 49-jährige Kronauer als soliden Grundstock und zündende Impulse in seine Firma „MP-SOFT-4-U“ einbringt. Jeden Tag und eigentlich rund um die Uhr - Block und Stift liegen neben seinem Bett immer parat. Peter Breuer, von Hause aus Informatiker, Softwareentwickler, hat mit einem kleinen Computerladen begonnen. Weil er passionierter Feuerwehrmann ist, hat der damals in Mingolsheim Wohnende für seine freiwillige Ortswehr ein Programm zur Personalverwaltung geschrieben und – heute kaum noch vorstellbar - auf fünfeinviertel Zoll-Disketten gespeichert.


HILFE SYMBOLKRAFT: Peter Breuer,

Gründer der MP-SOFT-4-U, in seinem Mustang.


Bei seinem allerersten Messeauftritt in Berlin bestand seine Präsentationsfläche aus einem Klapptisch mit grüner Tischdecke, die Demo-Software lief auf seinem Privat-PC. Das war Anfang der 1990er Jahre. Heute stellt seine Firma auf einem 130 Quadratmeter großen Messestand über zwei Etagen ein umfassendes Produktangebot aus. Immer mit dabei, der Ford Mustang, der in Zusammenarbeit mit dem Autohersteller zum „schnellsten Feuerwehrauto der Welt“ umgebaut wurde, schon als First-Responder Fahrzeug beim Iron-Man Kraichgau im Einsatz war und inzwischen so bekannt ist, dass er T-Shirts, Poster und Mousepads schmückt. Er ist das Symbol für „MP-FEUER“, ein Produkt, das seit 25 Jahren weit mehr bietet als Personalverwaltung und stetig erweitert wird. Und – „MP-SOFT-4-U“ führt inzwischen den Markt für Feuerwehr-Organisationssoftware an. „Das Programm erleichtert uns in den Bereichen Einsatz- und Mitgliederverwaltung, Gerätewartung bis hin zur Bestellung von Geräten oder Ausrüstung und der Abrechnung von Einsätzen die tägliche Feuerwehrarbeit“, sagt Erik Dammert, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schönborn. Denn nach den eigentlichen Aufgaben „retten, löschen, bergen, schützen“ wartet auch bei den ehrenamtlichen Wehren immer noch ein Berg Verwaltungs- und Organisationsarbeit. Eine professionelle Lösung kommt hier wie gerufen. Als „sehr praxisnah und anwenderfreundlich“ lobt Kommandant Mario Dutzi aus Ubstadt-Weiher die Tools von „MP-FEUER“. Man merke, dass hier aus und mit der Praxis gearbeitet werde, auch immer ein offenes Ohr für Anregungen da sei. Ohne viel Schnickschnack halt. Das spare enorm viel Zeit. „So bleibt eben mehr Luft für die wesentlichen Feuerwehraufgaben“, fasst es der Firmenchef zusammen.


Das Produkt: MP-Feuer


Und weil Breuer ein Tüftler und Macher, ein Netzwerker, der Daniel Düsentrieb für ganzheitliche Lösungen im Brandschutz und Rettungsdienst ist, gibt es inzwischen jede Menge Zubehör – vom Barcode auf der kompletten Ausrüstung mit zugehörigem Scanner, das ist vor allem für die Gerätewartung wichtig, über die einfache Kennzeichnung von Atemluftflaschen bis hin zur Einsatzdrohne. Sie ist das neueste Mitglied der „MP-FEUER“-Familie, bietet „Echtzeit-Aufnahmen aus der Luft“ und unterstützt so die Koordination der Lösch- oder Rettungsarbeiten. Ein Schulungsangebot rundet die Palette ab. Da Breuers Herz seit er zehn Jahre alt war für die Feuerwehr schlägt, liegt ihm viel daran, den Nachwuchs zu fördern. Deshalb hat er vor sieben Jahren speziell für die Jugendwehren ein Projekt aufgelegt, mit dem jährlich eine Landesjugendfeuerwehr kostenlos mit dem Verwaltungsprogramm „MP-FEUER“-Jugend für ihre Jugendbetreuer ausgestattet wird. Apropos kostenlos: „MP-Soft-4-U“ stellt den Wehren umsonst eine App für mobile Endgeräte zur Verfügung, die die komplette Atemschutz-Überwachung übernimmt und auch bei der Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern eingesetzt werden kann. Dafür wurde die Kronauer Firma aktuell für den Förderpreis „Helfende Hand“ des Bundesinnenministeriums nominiert. Die Preisverleihung findet am 27. November in Berlin statt.


Zum MP-Soft-4-U:

„MP-Soft-4-U“ wurde 1989 von Peter Breuer in Kronau gegründet, ist seitdem stetig im zweistelligen Prozentbereich gewachsen und ausnahmslos eigenfinanziert. „MP-FEUER“ feierte dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum mit einer deutschlandweiten Roadshow an 12 Standorten mit Info-Ausstellungen und Fachvorträgen. Das marktführende Softwarekomplettpaket wird von mehr als 5.000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz und von rund 3.000 Jugendfeuerwehren genutzt. Das Team um Peter Breuer besteht aus zehn festangestellten Mitarbeitern, 18 Vertriebspartnern und einem weltweiten Netzwerk an Kooperationspartnern aus den unterschiedlichsten Branchen. Der Firmensitz befindet sich in 76709 Kronau, Lauchwasenstraße 4. Infos gibt es im Internet unter www.mp-feuer.de oder telefonisch unter 07253 935300.


Weiteren „Heimlichen Stars“ der Region finden Sie unter hier.


[zurück...]
Konzeption & Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design |  Umsetzung: egghead Medien GmbH