News

Gemeinsame Informationsveranstaltung

des Gewerbeverbands Kraichtal e. V., der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH und der Stadt Kraichtal in Menzingen

Der Gewerbeverband Kraichtal e. V. (GVK), die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WfG) und die Stadt Kraichtal hatten am Montagabend, 2. Dezember, zur Veranstaltung „Nachwuchssicherung in Betrieben“ Kraichtaler Unternehmen in das Foyer der Mehrzweckhalle Menzingen eingeladen. Mit rund 30 Teilnehmenden – darunter 20 Gewerbetreibende aus allen neun Stadtteilen Kraichtals - hat die Veranstaltung guten Zuspruch 23 erfahren. Die Stadt Kraichtal war damit die dritte Station der „Roadshow“-Veranstaltungsreihe der WfG Bruchsal, die damit die Unternehmen in ihren Mitgliedsgemeinden in die Themen „Nachwuchssicherung“ und „Duale Ausbildung“ heranführen will. Weitere Veranstaltungen in anderen Kommunen sollen in den kommenden Monaten folgen.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister und „Hausherr“ Ulrich Hintermayer und dem 1. Vorsitzenden des Gewerbeverbands Kraichtal, Eugen Deuchler, folgte zunächst die Vorstellung der WfG Bruchsal durch Geschäftsführer Stefan Huber. Den ersten Fachvortrag des Abends hielt das Team „Sprungbrett Ausbildung“ von der WfG und informierte die Anwesenden über ihr Unterstützungsangebot, wie die Unternehmen leichter und besser geeignete Bewerberinnen und Bewerber für ihre Ausbildungsplätze finden können.Im Rahmen des vom Bund geförderten Programms „Sprungbrett Ausbildung“ gibt es vier Themenschwerpunkte (Beratung zum Thema „Duale Ausbildung“, Azubi- und Bewerbermarketing, JugendTechnikKurse & Praktika sowie Matching-Veranstaltungen). Den zweiten Teil der Veranstaltung bestritten diverse Netzwerkpartner wie die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer sowie die Industrie- und Handelskammer, die allesamt ihre Angebote vorstellten. Interessant für die Zuhörerenden war insbesondere der daraufhin folgende Austausch und das rege

Netzwerken untereinander. Hier bot sich den Unternehmern auch die Möglichkeit, mit der neuen Ansprechpartnerin in Sachen Wirtschaftsförderung im Rathaus Kraichtal in Münzesheim, Frau Sylvia Pierschalik, ins Gespräch zu kommen. Die Stelle wurde zu Jahresmitte neu eingerichtet. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Kraichtal versteht sich als Ansprechpartner für alle Gewerbebetriebe, die in Kraichtal ansässig sind oder am Standort Kraichtal interessiert sind. „Unser Ziel ist es, die bestmöglichen Rahmenbedingungen für künftiges Wachstum ansässiger Betriebe sowie ein ausreichendes Gewerbeflächenangebot zu schaffen“, bestätigt Bürgermeister Ulrich Hintermayer. „Der verantwortungsbewusste Umgang mit den Flächenreserven ist dabei eine unserer zentralen Aufgaben. Als Mitglied der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal, arbeiten wir aktiv daran mit, die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit unserer Region zu stärken“, so Sylvia Pierschalik. Bei Fragen steht sie den Kraichtaler Gewerbetreibenden und solchen, die es werden wollen, im Sachgebiet Planung und Umwelt, gerne zur

Verfügung: Telefon 07250 7774, Email s.pierschalik@kraichtal.de


[zurück...]
Konzeption & Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design |  Umsetzung: egghead Medien GmbH