News

Deutsch-bransilianisches Wirtschaftsgespräch in Bruchsal

"Bundesland Santa Catarina ist ein Sprungbrett für Unternehmen aus der Wirtschaftsregion Bruchsal"
"Santa Catarina ist voller guter Möglichkeiten", sagte Valdir Riffel, Unternehmer aus Brasilien, bei einem deutsch-brasilianischen Wirtschaftsgespräch in den Räumen der Sparkasse Kraichgau in Bruchsal. Anlass war der Besuch einer brasilianischen Delegation, die auf Einladung von Bürgermeister a.D. Egon Klefenz, Präsident der Badisch-Südbrasilianischen Gesellschaft e.V. und der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH zustande kam.  
In Stanta Catarina leben viele Nachfahren von Auswanderern aus Baden und anderen Teilen Deutschlands, die unternehmerisch tätig und an Geschäftskontakten mit deutschen Firmen interessiert sind. Gleiches gilt für deutsche Unternehmen, die Geschäftsmöglichkeiten in Brasilien aufbauen möchten. Deshalb nahmen an diesem Gespräch auch mittelständische Unternehmer aus der Region teil.
Norbert Grießhaber, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Kraichgau, war Gastgeber dieses Wirtschaftsgesprächs. Er begrüßte die brasilianische Delegation und wünschte allen Beteiligten gute Gespräche und erfolgreiche Geschäfte. Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau und Aufsichtsratsvorsitzende der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH sprach in ihrem Grußwort von den vielen positiven Eindrücken, die sie bei einem Besuch des Bundeslandes Santa Caterina im vergangenen Jahr gewonnen hat. Frau Petzold-Schick sprach in diesem Zusammenhang von guten Chancen, die sich auch für Unternehmen aus unserer Region beim Aufbau künftiger Geschäftskontakte ergäben. Anschließend stellten Wolfgang Kempermann, Geschäftsführer, und Frank Schmidt die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH vor. Zum Aufgabensprektrum der Gesellschaft gehört u.a. die Unterstützung hiesiger Unternehmen beim Aufbau internationaler Geschäftskontakte, derzeit gerade auch nach Brasilien, dem Land mit zunehmender wirtschaftlicher Bedeutung auf dem Weltmarkt. Hilfreich war in diesem Zusammenhang die Anwesenheit von Herrn Rainer Blickle, Geschäftsführer der SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, der aufgrund 30-jähriger Unternehmertätigkeit in Brasilien seine Erfahrungen und Unterstützung bei der Anbahnung von Geschäftskontakten zugesagt hat.
Ziel des Wirtschaftsgespräches war ein erstes Kennenlernen und die Vorbereitung von weitergehenden Geschäftskontakten, deren Koordination die Regionale Wirtschaftsförderung übernimmt. In Santa Catarina werde der infrastrukturellen und technologischen Modernisierung eine hohe Bedeutung beigemessen. "Hier ergeben sich viele Chancen für Betriebe aus der Wirtschaftsregion Bruchsal", sagte Valdir Riffel am Schluss der Veranstaltung.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH, Herr Frank Schmidt, Tel. 07251 / 93256-14 oder per Email: frank.schmidt@wfg-bruchsal.de


[zurück...]
Konzeption & Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design |  Umsetzung: egghead Medien GmbH