News

Duale Berufsausbildung zum Mechatroniker

JugendTechnikSchule gibt Jugendlichen die Möglichkeit zum Berufe schnuppern

Bruchsal. Zwei wichtige Erinnerungen konnten drei Schülerinnen und ein Schüler der achten Klasse der Joß-Fritz-Schule in Untergrombach mitnehmen beim Projekt JugendTechnikSchule bei der Firma Anton Debatin GmbH in Bruchsal. Eine ganz handfeste in Form eines selbst gefertigten Handyhalters und eine als Erfahrung im Beruf des Mechatronikers.

[mehr...]

Eigenhändig Traktoren lenken

JugendTechnikSchule war zu Gast bei John Deere

Bruchsal (art) Mit der JugendTechnikSchule, ein Projekt der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG), wollten sie John Deere erleben, acht Jungs aus der Konrad-Adenauer-Schule. Sie wollten bei der Produktion von Traktoren zuschauen und die dazu gehörenden Berufe kennen lernen: Mechatroniker, Industriemechaniker und -elektroniker. Eine ganze Woche waren sie zu Gast in dem Unternehmen.

[mehr...]

Es gibt kein zweites Mal

Firma Leipert in Landshausen bearbeitet Riesenteile mit höchster Präzision

Kraichtal-Landshausen (art) Wenn in den umliegenden Ortschaften von Landshausen an den Durchgangsstraßen für die Nachtstunden absolutes Halteverbot gilt, dann ist wieder ein Schwertransport für die Firma Leipert in Landshausen unterwegs. Es sind übergroße Bauteile, die nur mit Sondergenehmigung und zu verkehrsarmen Zeiten transportiert werden dürfen. Auf den schmalen Straßen im Kraichgau ist dies für die Spediteure und insbesondere für die Fahrer jedes Mal eine schwierige Aufgabe.

[mehr...]

Sägen, hobeln, feilen

Mit der JugendTechnikSchule ins Holzhandwerk geschnuppert

Bad Schönborn-Langenbrücken (art) Die JugendTechnikSchule der regionalen Wirtschaftsförderung (WFG) bringt Schülerinnen und Schüler in Kontakt mit der Berufswelt. Paul, Sahin, Niklas und Simon, vier Schüler der Michael-Ende-Schule in Mingolsheim nutzten die Gelegenheit bei der Firma ophelis in Langenbrücken, um den Beruf des Holzmechanikers näher kennen zu lernen.

[mehr...]

Regionale Speed-Dating für Schüler und Unternehmen

#PerSpeedDatingZumAusbildungsplatz2018

Am Donnerstag, den 28. Juni 2018 findet im TRIWO Technopark Bruchsal (Konferenzgebäude), Werner-von-Siemens-Straße 2-6, 76646 Bruchsal, von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, ein Speed-Dating für Schüler und Unternehmen statt.

Trotz des vielfältigen Angebots an offenen Lehrstellen ist es nicht immer einfach, jeden Schulabgänger seinen eigenen Wünschen entsprechend mit einem Ausbildungsplatz zu versorgen. Das hat verschiedene Gründe: Die Voraussetzungen, die Jugendliche mitbringen, die Anforderungen der Betriebe, die Bewerbungsunterlagen, das Vorstellungsgespräch und der Einstellungstest. All das können Gründe sein, weshalb es bisher nicht geklappt hat.

[mehr...]

Ein Blick in die Zukunft Visionär und innovativ

die ESSERT GmbH gestaltet Industrie 4.0 weltweit mit

Ubstadt-Weiher (psp). Weiß ist die dominierende Farbe im Gebäude der ESSERT GmbH im Industriegebiet Sand von Ubstadt-Weiher. Hier und da ein bisschen Blau – die Firmenfarbe, bunte Stühle in einem Raum für die Mitarbeiter, wo unter anderem auch ein Tischkicker für kreative Pausen genutzt werden kann. Dieses Weiß strahlt gleichermaßen Modernität wie Reduktion auf das Wesentliche aus. Und worum es dabei geht, das erklärt Christopher Essert [mehr...]

Das Wesentliche aus jeder Perspektive

SeeTec in Bruchsal bietet weltweit Lösungen für Kameraüberwachung

Bruchsal (cah). Videoüberwachung ist einfach: Kamera aufbauen, Monitor anschließen – fertig. Wirklich? Wer sich an SeeTec wendet, hat weit größere Pläne. Dabei stellt die Firma weder Kameras noch Bildschirme her, sondern das zentrale Element dazwischen: Die Software.

[mehr...]

Wo sich Konzernvorstände und junge Wilde duzen

Das UnternehmerTUM dient als Vorbild für das geplante Digitalisierungszentrum („Digital Hub“) in Bruchsal

Bruchsal / München, 26. März 2018  „Auf Augenhöhe“ war wohl der häufigste Ausdruck, den die Besucher aus der Region Bruchsal zu hören bekamen. Die mitgereisten Bürgermeister und Unternehmer merkten schnell, dass Titel und Funktionen im „UnternehmerTUM“ nur eine untergeordnete Rolle spielen. Stattdessen zählen die Idee und Bereitschaft, gemeinsam neue Wege zu gehen.

20 Delegationsteilnehmer hatten sich aus Dettenheim, Bad Schönborn und anderen Kommunen aufgemacht, um mehr über die Vorzeigeeinrichtung auf dem Campus der Technischen Universität München zu erfahren. Das UnternehmerTUM fördert mit unkonventionellen Angeboten und flacher Hierarchie junge High-Tech-Gründer sowie deren Zusammenarbeit mit Betrieben aus Industrie und Handwerk. FlixBus, Europas größter Fernbusanbieter, ist eine der Erfolgsgeschichten der Münchner.

[mehr...]

...weil Zeitloses keine Eile kennt

Die Bolichwerke in Odenheim stehen für traditionelle Leuchten-Manufaktur

Östringen-Odenheim (psp). Es sind zwei Dinge, die beim Betreten der Bolichwerke in Odenheim sofort spürbar sind: die Gelassenheit und der freundschaftliche Umgangston. Was gänzlich fehlt ist Hektik. Hier wird nicht unter Zeitdruck gearbeitet. Der wäre auch gänzlich fehl am Platz, denn bei der Herstellung der Bolich-Produkte braucht es vor allem eins: Fingerspitzengefühl.

[mehr...]

Massive Bauwerke in filigranem Look

Stahl bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten - Lackus nutzt sie

Forst (art). Was Vater und Sohn Lackus vereint, ist die Leidenschaft für Stahl. Werner Lackus hat als Schlossermeister 1974 den Weg in die Selbstständigkeit gewählt und den Grundstein gelegt für das heutige Stahlbau-Unternehmen in Forst mit Sonderanfertigungen, das bundesweit tätig und bekannt ist. Es begann mit zwei Mitarbeitern; heute sind es rund 50. Im Jahr 2008 übernahm Sohn Stefan den Betrieb als gelernter Schlosser und Dipl.-Wirtschaftsingenieur.

[mehr...]

« vorherige Seite [ 1 2 3 ... 10 ... 20 ... 22 23 ] nächste Seite »
Konzeption & Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design |  Umsetzung: egghead Medien GmbH