News

WFG und Graben-Neudorf streben Kooperation an

Graben-Neudorf strebt Mitgliedschaft in der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal an

Globale wirtschaftliche Herausforderungen wie Digitalisierung und Fachkräftemangel erfordern gemeinsame Antworten in der Region. Geleitet von dieser Erkenntnis streben die Gemeinde Graben-Neudorf und die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WFG) eine dauerhafte Kooperation an.

[mehr...]

Effizientes Blau gesucht

Cynora entwickelt Materialien für kleine Displays und große Bildschirme

Bruchsal (art). Weißes Pulver ist die Grundlage für bunte Farben insbesondere auf Bildschirmen von Smartphones. Es ist ein speziell entwickeltes Material für organische Licht emittierende Dioden, die so genannten Oleds. An solchen Materialien arbeitet und forscht die Firma Cynora in ihren Labors im Triwo-Technopark in Bruchsal. "Die Oleds sind eine Revolution auf dem Bildschirmsektor und in der Beleuchtungstechnik", sagt Michael Bächle, Mitgründer von Cynora und heute als COO, Chief Operation Officer, verantwortlich für das operative Geschäft des Unternehmens.

[mehr...]

Mechatroniker - ein moderner und vielseitiger Beruf

Mit der JugendTechnikSchule kann man Berufe einfach mal ausprobieren

Bruchsal (art) Zwei wichtige Erinnerungen konnten sechs Schülerinnen und ein Schüler der achten Klasse der Joß-Fritz-Schule in Untergrombach mitnehmen beim Projekt JugendTechnikSchule bei der Firma Anton Debatin in Bruchsal. Eine ganz handfeste in Form eines selbst gefertigten Handyhalters und eine als Erfahrung im Beruf des Mechatronikers.

[mehr...]

Latente Technik-Talente beim Projekt „JugendTechnikSchule“

Drei Arbeitstage tauschten sechs Konrad-Adenauer-Schüler die Schulbank gegen den Ernst des Lebens

Bruchsal (tw). Sie heißen Dustin, Robin, Armir, Steven, Sven, Olcay und Okan, gehen in die Klassen 8 und 9 der Konrad-Adenauer-Schule (KAS), sind „Multikulti“ wie das Fußball-Nationalteam und die Zukunft der Wirtschaftsregion Bruchsal. Ihre Angstgegner sind die Fächer Mathematik und Physik. Und die deutsche Rechtschreibung. Eben ganz normale Jungs. Vom 21. bis 23. Juni tauschten sie erstmals im Rahmen des Projekts „JugendTechnikSchule“ (JTS) freiwillig die Schulbank quasi gegen die Werkbank. Die potenzielle persönliche Entscheidung am Ende des zweieinhalbtägigen Betriebsworkshops: ein betriebliches Praktikum mit anschließender Ausbildung – oder der weitere Schulbesuch.

[mehr...]

Beruf des Landschaftsgärtners ausprobiert

JugendTechnikSchule vermittelt ein wirklichkeitsnahes Berufsbild

Bruchsal (art). Es war ein sehr heißer Tag, als sechs Schüler und eine Schülerin der Konrad-Adenauer-Schule in Bruchsal im städtischen Baubetriebshof Bruchsal an einem Kurs der JugendTechnikSchule teilnahmen, um den Beruf des Landschaftsgärtners kennen zu lernen.

[mehr...]

Reinigung und Fahrzeugcheck von 35 zeo-Carsharingautos öffentlich ausgeschrieben

zeo Carsharing geht bald ins zweite Betriebsjahr. Als Projektkoordinator sucht die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH einen Dienstleister, der 35 Elektroautos des regionalen Carsharingsystems „zeozweifrei unterwegs“ in den nächsten beiden Jahren reinigt und überprüft. Um ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit sicherzustellen, werden alle zeos zwei Mal im Monat innen und einmal im Monat außen gereinigt. Hinzu kommen bei Bedarf Sonderreinigungen.

Interessierte Unternehmen können sich bis 24.07.2017, 10:00 Uhr, bei der Vergabestelle der Stadt Bruchsal auf die öffentliche Ausschreibung bewerben.

Mehr Infos und den Link zur detaillierten Leistungsbeschreibung finden Sie hier.


Schnupperkurs auf dem Stellenmarkt

Jugendliche sondieren im TRIWO-Technopark die Angebote verschiedener Arbeitgeber

Bruchsal (cah). Den Titel „Per Speeddating zum Ausbildungsplatz“ haben ein paar Jugendliche wohl sehr ernst genommen: Noch bevor alle Firmen im Konferenzsaal des Triwo-Technoparks überhaupt angekommen waren, standen schon die ersten Interessenten da und begannen erste Gespräche mit möglichen Ausbildungsbetrieben. Seine allgemeine Begrüßungs-Ansprache konnte Frank Schmidt von der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal (WFG) somit wegstecken. Stattdessen empfing er die Besucher beim dem Kontakttreffen mit möglichen Lehrkräften einzeln, bevor sie sich niederließen an einen der über 20 Tische, an denen sich die Firmen mit Infomaterial oder einem Roll-Up präsentierten. Wobei die Präsentation wie etwa bei einem Messestand eher nebensächlich war: Tatsächlich ging es um das persönliche Gespräch, daher waren auch nur zwei Stühle auf einer Seite der Tische. [mehr...]

115 Unternehmen der Region wollen erweitern oder umziehen

Gewerbeflächenstudie der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal zeigt Bedarf von über 50 Fußballfelder auf

115 Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bruchsal wollen in absehbarer Zeit erweitern oder umziehen. 70 davon haben dafür noch keine geeigneten Flächen in Aussicht. Das ergab eine Gewerbegebietsstudie der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WFG), deren Ergebnisse veröffentlicht wurden.

Die Studie wurde vom Institut für Stadt- und Regionalentwicklung an der Hochschule Nürtingen-Geislingen (IfSR) wissenschaftlich betreut und vom Land Baden-Württemberg im Rahmen des Programms „Flächen gewinnen“ finanziell gefördert. An der Durchführung der Studie haben sich die dreizehn Kommunen der WFG, der Regionalverband Mittlerer Oberrhein sowie fast 400 Unternehmen der Region beteiligt.

[mehr...]

Regionales Speed-Dating 2017 für Schüler und Unternehmen

#PerSpeedDatingZumAusbildungsplatz2017

Am Donnerstag, den 29. Juni 2017 findet im TRIWO Technopark Bruchsal (Konferenzgebäude), Werner-von-Siemens-Straße 2-6, 76646 Bruchsal, von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, ein Speed-Dating für Schüler und Unternehmen statt.

Trotz des vielfältigen Angebots an offenen Lehrstellen ist es nicht immer einfach, jeden Schulabgänger seinen eigenen Wünschen entsprechend mit einem Ausbildungsplatz zu versorgen. Das hat verschiedene Gründe: Die Voraussetzungen, die Jugendliche mitbringen, die Anforderungen der Betriebe, die Bewerbungsunterlagen, das Vorstellungsgespräch und der Einstellungstest. All das können Gründe sein, weshalb es bisher nicht geklappt hat.
[mehr...]

Praktikum - Social Marketing für den Start-Up-Inkubator braintex


Wir bieten ein vergütetes Praktikum zwischen Juli und Oktober 2017 an.


Was Sie erwartet…

» Sie übernehmen eigenverantwortliche Aufgaben im Handlungsfeld Existenzgründung mit vielfältigen Außenkontakten zu Projektpartnern in Unternehmen, Hochschulen und Kommunen.

» Sie erarbeiten ein Konzept für die Gewinnung potenzieller Existenzgründer für den Inkubator braintex.

» Sie unterstützen die bereits in braintex ansässigen Internet-Startup-Teams aktiv im Bereich Social Marketing auf Facebook, Twitter, Instagram & Co.

» Optional können Sie nach Abschluss des Praktikums Ihre Abschlussarbeit über braintex schreiben.


[mehr...]

« vorherige Seite [ 1 2 3 ... 10 ... 19 20 ] nächste Seite »
Konzeption & Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design |  Umsetzung: egghead Medien GmbH