Beschaffung „zeoS4“ Elektrofahrzeuge für Kommunen und Unternehmen der Wirtschaftsregion Bruchsal

Das Projekt „zeoS4“ setzt auf dem bestehenden E-Carsharingdienst “zeozweifrei unterwegs” auf, der in 14 Kommunen in der Wirtschaftsregion Bruchsal bereits in Betrieb ist: Bad Schönborn, Bretten, Bruchsal, Dettenheim, Forst, Gondelsheim, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kraichtal, Kronau, Östringen, Ubstadt-Weiher, Sulzfeld und Zaisenhausen.

Hier leben insgesamt rund 200.000 Einwohner. Das Projekt soll nun ausgebaut und u. a. auf weitere Gemeinde und Städte im nördlichen Landkreis Karlsruhe erweitert werden. Die Bereitstellung emissionsfreier Mobilitätsangebote dient dabei nicht nur als lokaler Beitrag zur Energiewende. Sie erhöht vor dem Hintergrund des demografischen Wandels die Attraktivität als Wohngemeinde, insbesondere für Bevölkerungsgruppen, die bspw. auf einen eigenen Zweit- oder Erstwagen verzichten möchten.

Mit dem neuen Förderprojekt „zeoS4“ soll das bestehende E-Carsharingssystem nun ausgebaut werden. U. a. ist vorgesehen:

  • Modernisierung: Ersatz von älteren Elektrofahrzeugen durch Neuwagen an 7 bestehenden Stationen;
  • Verdichtung: Realisierung von 20 neuen Stationen an zusätzlichen Standorten in 11 Kommunen innerhalb des bestehenden Projektgebiets;
  • Erweiterung: Realisierung von bis zu 7 neuen Stationen in bis zu 3 weiteren Gemeinden und Städten im nördlichen Landkreis Karlsruhe.

Sie wollen am Vergabeprozess teilnehmen und sich näher über die veröffentlichte Ausschreibung der insgesamt 34 neuen Fahrzeuge informieren? Folgen Sie dem Link…

ZUR AUSSCHREIBUNG