Für mehr Innovationen im Kraichgau

InnovationsPartnerschaften laden zum letzten großen Netzwerk-Event am 26. Juli

Bruchsal, 08. Juli 2022

 

Ein inspirierender Abend rund um das Thema Start-ups und Innovationen im Mittelstand – das erwartet die Teilnehmer:innen am Dienstag, 26. Juli ab 17:00 Uhr in der innoWerft in Walldorf beim Netzwerk-Event InnovationsPartnerschaften. Das Netzwerk-Event findet im Rahmen des Projekts InnovationsPartnerschaften statt: Es wurde 2021 von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises zusammen mit der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal initiiert, um Innovationskooperationen im Kraichgau zu fördern. „Unser Ziel ist es, bereits etablierte mittelständische Unternehmen mit Start-ups zu vernetzen und Entwicklungspartnerschaften zwischen ihnen anzustoßen“, erklärt die Projektleiterin Julia Sliwinski von der Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises.
„Davon erhoffen wir uns eine große Hebelwirkung zur Innovations- und Strukturförderung: Die traditionelle Industrie im ländlichen Raum erhält dabei Zugang zur Innovationskraft der Gründerszene.“

Bei diesem Netzwerktreffen gehört die Bühne vor allem den beteiligten Unternehmen: Sie stellen ihre angelaufenen Projekte vor, zeigen die Fortschritte und berichten ehrlich von Herausforderungen und Lösungen in diesem Prozess. „Wir haben im Rahmen des Projekts wertvolle Erfahrungen gesammelt, die hier präsentiert werden“, sagt Stefan Huber von der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal.

„Andere interessierte Unternehmen, die sich hier inspirieren lassen, selbst entsprechende Kooperationen zu starten, werden davon enorm profitieren.“ Danach haben die Teilnehmer:innen Gelegenheit, junge innovative Tech-Unternehmen kennenzulernen und sich auf dem Start-up-Marktplatz intensiv mit den Gründer:innen auszutauschen. Dabei wird der Modellraum Kraichgau gezielt für eine lebendige „Innovation Community“ geöffnet. Außerdem gibt es viel Zeit zum Netzwerken – etwa beim gemeinsamen Imbiss. Gefördert wird das Projekt InnovationsPartnerschaften durch die Europäische Union im Rahmen des LEADER- Programms im Kraichgau. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten.

FLYER zum Download